Ein Mann aus Kassel muss sich zum zweiten Mal als mutmaßliches Mitglied der Terrororganisation IS vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt verantworten.

Die Anklage lautet auf Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland. Laut Gericht könnte der 32-Jährige auch nur wegen Kontaktaufnahme verurteilt werden.